FinanzAgentur
Home

Herzlich willkommen!

Viele Menschen sind im Umgang mit ihren Finanzen unsicher, stellen sich Fragen, bekommen von zum Beispiel 10 Quellen mit hoher Wahrscheinlichket genau so viele Lösungen. Die Konsequenz ist, man vermeidet Entscheidungen und das ist für die eigene Situation oft fatal.     

Was für Sie wichtig ist!                  Welche Fragen Sie sich stellen sollten!

- Was ist für meine Finanzen WICHTIG und RICHTIG?   

- Wer berät mich wirklich unabhängig?

- Welche Fehler kann ich machen?

- Möchte ich für meine Finanzen eine maßgeschneiderte Lösung, oder...?

Wir sagen Ihnen, wie es geht. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Ihr FinanzAgentur-Team

                                                                                                                                                                    


Wir beraten Sie nach DEFINO - Deutsche Finanz Norm

 

 

Die Deutsche Finanznorm hat die Aufgabe, den Privathaushalt bestmöglich gegen Lebensrisiken abzusichern sowie durch eine entsprechende Vermögensplanung die finanzielle Zukunft vorausschauend zu gestalten. [ mehr ]

 

DEFINO - SIMPEL ERKLÄRT

 

 


PDF laden
„Qualitätsoffensive Verbraucherfinanzen“: Thesenpapier zur Finanzberatung vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz als PDF downloaden.

Finanz- und Versicherungs-News

Sicher durch den Winter

Sicher durch den Winter
Auch wenn das Fahrrad oder Motorrad im Winter nur noch wenig oder gar nicht auf die Straße kommt – auf ihr Auto mögen die meisten Verkehrsteilnehmer gerade im Winter nicht verzichten. Das wird umso verständlicher, wenn man an die witterungsbedingten Ausfälle im Bahnverkehr denkt. Doch Autofahren bei winterlichen Straßenverhältnissen stellt ganz besondere Ansprüche an Fahrer und Fahrzeug. Spätestens zum Beginn der dunklen Jahreszeit ist es Z... [ mehr ]

Mittendrin: Ziele und Wünsche der Generation Mitte

Mittendrin: Ziele und Wünsche der Generation Mitte
Die Generation Mitte, also die 30- bis 59-Jährigen,  stellen in Deutschland 70 Prozent der Erwerbstätigen und erwirtschaften über 80 Prozent der steuerpflichtigen Einkünfte. Sie stehen mitten im Berufsleben, erziehen Kinder und finanzieren die sozialen Sicherungssysteme. Grund genug für den Versichererverband GDV, eine Umfrage zu ihren Einstellungen, Wünschen und Ängsten auf den Weg zu bringen.  Die gute Nachricht zuerst: Die 30- bis 59-Jährigen... [ mehr ]

Vergleicher oder Verkäufer? Kartellbehörde nimmt Vergleichsportale unter die Lupe

Vergleicher oder Verkäufer? Kartellbehörde nimmt Vergleichsportale unter die Lupe
Sparen, sparen, sparen – ganz egal ob Kaffeemaschine, Zahnbürste, Stromtarif oder Versicherungen. Vergleichsportale versprechen, für fast jedes Produkt den besten Preis zu finden und auf diese Weise für Transparenz zu sorgen. Das Dumme dabei: Beim eigenen Geschäftsmodell war Transparenz in der Vergangenheit häufig Mangelware. So wurde das Vergleichsportal Check 24 per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet, seine Kunden vor einem Onlineabschlu... [ mehr ]

Deutschlands Sparkönige

Deutschlands Sparkönige
Hesse müsste man sein. Zugegeben, nicht unbedingt wegen des Dialekts. Aber wenn es um das Thema Sparen geht, stehen die Hessen tatsächlich ganz oben. Rechnerisch können sich die Bewohner Hessens mit durchschnittlich 48.570 Euro über die höchsten Pro-Kopf-Spareinlagen in ganz Deutschland freuen. Mit deutlichem Abstand folgen die Hamburger; sie haben immerhin 31.000 Euro auf der hohen Kante. Auf dem dritten Platz im Bundesländer-Ranking nach den ab... [ mehr ]
 
Schließen
loading

Video wird geladen...